ADVISOR FULDA nun auch in Bad Hers­feld: Drei Stand­orte in der Region

Die ange­se­hene Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft ADVISOR TREUHAND GMBH verstärkt sich in der Fläche: Ab dem 1. Januar 2022 verfügt die renom­mierte Kanzlei nun über eine neue Nieder­las­sung im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg. Die Bad Hers­felder Steu­er­be­ra­tungs­kanzlei Horn wurde mit ihren Mitar­bei­tern und Mandanten in das Unternehmen inte­griert. Mit dieser Erwei­te­rung kommt die ADVISOR der anhal­tend hohen Nach­frage nach Fach­dienst­leis­tungen entgegen.

Die Entwick­lung der ADVISOR ist in den vergan­genen Jahren sehr dyna­misch verlaufen”, berichtet Geschäfts­führer StB Markus Muth. Vor diesem Hinter­grund sei die Eröff­nung eines weiteren Stand­orts in Nord­hessen ein logi­scher Schritt. “Die Inte­gra­tion der Kanzlei Horn bietet uns die Möglich­keit, den Mandanten im Raum Bad Hers­feld räum­lich näher­zu­kommen. Wir freuen uns sehr, dass uns das erfah­rene Team von Stefan Horn vor Ort erhalten bleibt. Das gewähr­leistet Kontinuität.”

Die ADVISOR ist für Mandanten aller Bran­chen und Größen­ord­nungen tätig, darunter Indus­trie und Gewerbe, Dienst­leister, Kommunen und Freie Berufe. Auch Privat­per­sonen werden profes­sio­nell beraten. Schwer­punkte sind Wirtschaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Unternehmensberatung und Rech­nungs­wesen. Den geschäfts­füh­renden Gesell­schaf­tern stehen erfah­rene Steu­er­be­rater, Steu­er­fach­wirte, Betriebs­wirte sowie Lohn- und Finanz­buch­halter zur Seite.

Es freut mich, dass wir zu dieser zukunfts­ori­en­tierten Lösung gefunden haben”, unter­streicht Stefan Horn. “Meine Mitarbeiter/innen sind nun Teil eines großen, starken Teams und davon werden auch unsere bishe­rigen, häufig lang­jäh­rigen Mandanten profitieren. Auf der Ebene der Betreuung ändert sich für sie nichts, denn die Ansprech­partner und Sach­be­ar­beiter bleiben dieselben.”

Gebün­deltes Know-how

Der Zusam­men­schluss schafft für alle Betei­ligten Syner­gien. So können wir unsere Bera­tungs­basis quali­fi­ziert verbrei­tern”, erläu­tert Steu­er­be­rater Chris­tian Auth. Sein Kollege, Steu­er­be­rater Johannes Manz, ergänzt: “Die Mandanten im Raum Bad Hers­feld können sich vor Ort beraten lassen und profitieren gleich­zeitig von dem inten­siven fach­li­chen Austausch in unserem einge­spielten Team. In den vergan­genen Jahren haben wir in unserem Unternehmen die Chancen der Digi­ta­li­sie­rung genutzt und unsere Prozess­ab­läufe optimiert.”

Die Steu­er­be­rater Markus Muth, Chris­tian Auth und Johannes Manz gehören zu den jüngeren Experten der fach­lich breit aufge­stellten Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft. Mit ihrem genera­ti­ons­über­grei­fenden Team garan­tiert die ADVISOR den Mandanten in Ost- und Nord­hessen, dass sie lang­fristig auf die Kanzlei bauen können.

Drei­klang Fulda, Hünfeld, Bad Hersfeld

In der neuen Konstel­la­tion zählt die ADVISOR über 35 Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter. Das einfühlsam restau­rierte denk­mal­ge­schützte Kanzlei-Gebäude am Fuldaer Frau­en­berg dient als Haupt­sitz. Ein weiterer Standort befindet sich in Hünfeld.

Die Teams aus Nieder­aula um den Wirt­schafts­prüfer und Steu­er­be­rater Dr. Orth und aus der Kanzlei Steu­er­be­rater Horn werden am Standort Bad Hers­feld zusam­men­ge­fasst. Die Möglich­keiten der Digi­ta­li­sie­rung und der mobilen Arbeit werden dabei umfassend genutzt. Die Präsenz der ADVISOR im Land­kreis Hers­feld-Roten­burg wird damit verstärkt und weiter­ent­wi­ckelt. Das erfah­rene Nieder­au­laer Team bleibt den Mandanten voll­um­fäng­lich erhalten.


Auf den Punkt: Drei Fragen an Stefan Horn und Dr. Achim Orth

Wie erklären Sie sich die große Nach­frage nach Ihren Fachdienstleistungen?

Dr. Orth: Die ADVISOR ist sehr breit aufge­stellt. Unsere Berufs­träger und Experten verfügen über umfang­reiche und lange Erfah­rung. Dieses gebün­delte Know-how kommt unseren Mandanten zugute, denn wir tauschen uns natür­lich unter­ein­ander eng aus.

Herr Horn, wie empfinden Sie persön­lich den Zusam­men­schluss Ihrer Hers­felder Kanzlei mit der ADVISOR?

Stefan Horn: Als klare Win-Win-Situa­tion. Wir gehen eine viel­ver­spre­chende Part­ner­schaft ein. Gleich­zeitig können wir weiter­führen, was wir bislang prak­ti­ziert haben – nun aber nicht mehr als Einzel­kämpfer, sondern in einem Verbund. Das ist voll im Sinne unserer Mandanten.

Herr Dr. Orth, Sie sind in Nord­hessen verwur­zelt. Was bedeutet der Schritt der ADVISOR für diesen geogra­fi­schen Raum?

Dr. Orth: Ich denke, die Unternehmen und Privat­per­sonen, die steu­er­li­chen und recht­li­chen Beistand suchen, werden das begrüßen. In unserer neuen, gut erreich­baren Nieder­las­sung mitten in Bad Hers­feld erhalten sie Zugang zur Expertise einer über­re­gional tätigen Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft – ohne dass sie deshalb nach Fulda fahren müssen. Den Reak­tionen von vielen Seiten entnehmen wir, dass dieses Angebot ausdrück­lich begrüßt wird.

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok