Blog & News

Dr. Achim Orth Wirt­schafts­prüfer und Steuerberater

Dr. Achim Orth ist ein Team Player und spielt auch privat leiden­schaft­lich Tisch­tennis in einer Mann­schaft. Das schult die schnelle Reak­tion: wenn erfor­der­lich kontert er geschickt Angriffe der Finanz­ver­wal­tung auf den Geld­beutel unserer Mandanten. Die besten Ideen entwi­ckelt er in Diskus­sionen mit den Kollegen und in dem Austausch mit Mitar­bei­tern und Mandanten. Heraus­for­de­rungen sind für … 

Mehr erfahren

Steu­er­be­rater Markus Muth

Ein Steu­er­be­rater in einem alten Forst­haus? Waid­manns­heil können wir da nur sagen. Seit knapp zwei Jahren leitet Markus als „Ober­förster“ unser Team in der Josef­straße 11. Mit der rich­tigen Mischung aus Kompe­tenz und Leich­tig­keit geht er täglich, gerüstet mit dem aktu­ellsten Know-How, auf die Pirsch und führt seine Mandanten sicher durch das Dickicht des deutschen … 

Mehr erfahren

ADVISOR FULDA nun auch in Bad Hers­feld: Drei Stand­orte in der Region

Die ange­se­hene Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft ADVISOR TREUHAND GMBH verstärkt sich in der Fläche: Ab dem 1. Januar 2022 verfügt die renom­mierte Kanzlei nun über eine neue Nieder­las­sung im Land­kreis Hers­­feld-Roten­­burg. Die Bad Hers­felder Steu­er­be­ra­tungs­kanzlei Horn wurde mit ihren Mitar­bei­tern und Mandanten in das Unternehmen inte­griert. Mit dieser Erwei­te­rung kommt die ADVISOR der anhal­tend hohen Nach­frage nach Fachdienstleistungen … 

Mehr erfahren

Gewinn­erzie­lungs­ab­sicht bei kleinen Photovoltaikanlagen

Der Verkauf mittels einer Photo­vol­ta­ik­an­lage erzeugten Stroms ist grund­sätz­lich als gewerb­liche Tätig­keit anzu­sehen. Der selbst verbrauchte Strom wird dabei als steu­er­pflich­tige Sach­ent­nahme behan­delt.  Insbe­son­dere bei kleinen Photo­vol­ta­ik­an­lagen sind regel­mäßig nur geringe Über­schüsse zu erwarten, die mit einem erheb­li­chen Aufwand für die Erstel­lung der Steu­er­erklä­rung verbunden sind. Für kleine Photo­vol­ta­ik­an­lagen mit einer instal­lierten Gesamt­leis­tung von bis … 

Mehr erfahren

Ordnungs­mä­ßig­keit eines Fahr­ten­buchs bei klei­neren Mängeln

Die Besteue­rung der privaten Nutzung eines betrieb­li­chen PKW kann – statt mit der 1 %-Rege­lung – durch ein ordnungs­ge­mäßes Fahr­ten­buch mit dem tatsäch­lich darauf entfal­lenden Kosten­an­teil erfolgen.  Dieses muss zeitnah und in geschlos­sener Form geführt werden. Für betrieb­lich bzw. beruf­lich veran­lasste Fahrten sind mindes­tens Angaben über Datum und Kilo­me­ter­stand zu Beginn und Ende jeder Fahrt, … 

Mehr erfahren

Unter­neh­mens­grün­dung

Am Anfang jeder Grün­dung steht die Geschäfts­idee. Sobald Ihre Idee soweit ausge­reift ist, dass der Schritt in die Selbst­stän­dig­keit bevor­steht, stellen sich viele Fragen. Fragen zur Rechtsform, zur Erlaub­nis­pflicht, zur Finan­zie­rung und steu­er­liche Frage­stel­lungen. Zunächst sollte geklärt werden, in welcher Rechtsform die Tätig­keit verfolgt werden soll. Hier bieten sich verschie­dene Rechts­formen aus den Bereichen Einzelunternehmer, … 

Mehr erfahren

Regel­mäßig wieder­keh­rende Ausgaben zum Jahres­wechsel bei Einnahmen-Überschussrechnung

Bei nicht­bi­lan­zie­renden Steu­er­zah­lern mit Gewinn­ermitt­lung durch Einnahmen-Über­­­schus­s­­rech­­nung (§ 4 Abs. 3 EStG) oder bei Einkünften aus nicht­selb­stän­diger Arbeit, bei Vermie­­tungs- und Kapi­tal­ein­künften und sons­tigen Einkünften werden Einnahmen und Ausgaben grund­sätz­lich in dem Kalen­der­jahr steu­er­lich berück­sich­tigt, in dem sie zu- bzw. abge­flossen sind (vgl. § 11EStG). Beim Zufluss von Einnahmen ist z. B. der Zeit­punkt der … 

Mehr erfahren

Kinder­geld

Das Kinder­geld soll das Exis­tenz­mi­nimum eines Kindes einschließ­lich des Bedarfs für Betreuung, Erzie­hung und Ausbil­dung von der Einkom­men­steuer zu befreien. Das Kinder­geld ist ein Bestand­teil des Fami­li­en­leis­tungs­aus­gleichs. Kinder­geld wird für Kinder im Sinne von § 32 Absatz 1 EStG gezahlt. Kinder sind im ersten Grad mit den Berech­tigten verwandte Kinder und Pfle­ge­kinder. Berech­tigte  sind daher … 

Mehr erfahren

Kinder­be­treu­ungs­kosten: Arbeit­ge­ber­zu­schuss zu Kita-Beiträgen

Kinder­be­treu­ungs­kosten für Kinder, die das 14. Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben, sind in Höhe von 2/3 der Aufwen­dungen, jedoch höchs­tens 4.000 Euro je Kind, als Sonder­aus­gaben abziehbar. Zuschüsse des Arbeit­ge­bers für die Unter­brin­gung und Betreuung eines nicht schul­pflich­tigen Kindes in einer Kinder­ta­ges­stätte, einem Kinder­garten oder einer vergleich­baren Einrich­tung sind durch ihre Steu­er­frei­stel­lung eben­falls begüns­tigt. Damit … 

Mehr erfahren

Arbeits­zimmer und Homeoffice

Die Corona-Pandemie hat verschie­dene Prozesse inner­halb unserer Gesell­schaft kata­ly­siert. So auch unsere Einstel­lung zum Arbeiten aus dem Home­of­fice. Dieser Wandel hat auch seine Auswir­kungen in den Steu­er­erklä­rungen, da nun gege­be­nen­falls verschie­dene Kosten als Werbungs­kosten berück­sich­tigt werden können, hier kommen insbe­son­dere das Arbeits­zimmer oder die Home­of­­fice-Pauschale in Betracht. Ange­mes­sene Kosten eines häus­li­chen Arbeits­zim­mers können grund­sätz­lich nicht … 

Mehr erfahren

Corona-Blog

Laden...
Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok